Schlagwort-Archive: Handlungsorientierung

Update Medienökologie

Ein Gastbeitrag von Lars Gräßer (Autoreninfo siehe Ende des Artikels) Betrachtet man das gesamte tägliche Zeitbudget der Bundesdeutschen für die Mediennutzung in den letzen vierzig Jahren, kann man festhalten: Mehr geht nicht, nur noch weniger. Downsizing ist angesagt. Das gilt in unterschiedlicher Hinsicht.

Wetube – kreative Medienbildung statt erhobener Zeigefinger

Immer wieder wird auf die Gefahren des Konsums und der Präsentation von zweifelhaften Inhalten im Internet(z.B. bei YouTube) durch Jugendliche hingewiesen und entsprechend lang ist die Liste der aufklärenden Programme. Verbote und der erhobene Zeigefinger haben aber nur eine geringe Reichweite. Daher verfolgt das medienpädagogische Praixsprojekt Wetube den Ansatz, Kinder und Jugendlichen einen kreativen Umgang Weiterlesen …

Erzählen auf die digitale Art

Geschichten werden digital: Das Konzept „Digital Storytelling“ von Joe Lambert verknüpft digitale Medien (z.B. Bilder, Musik, Klänge) mit traditionellen Erzählweisen zu einem kurzen Video, die digitale Geschichte. Typisches Kennzeichen ist das langsame animierte bewegen und zoomen von Bildern, auch als Ken Burns Effect bekannt. Die Anforderungen an die Technik sind gering…

Interview: Handlungsorientierung im Unterricht

Handlungsorientierung im Unterricht – unter dieser Maxime steht das Projekt „Altafulla“ von Lars Prignitz, Lehrer an einer Realschule in der Eifel. In Kooperation mit dem Geographie Seminar an der Universität zu Köln fährt er mit seinen SchülerInnen und Lehramtsstudierenden nach Altafulla in Spanien. Die SchülerInnen werden dort den Ort und die Umgebung selbständig erkunden. Sie Weiterlesen …